Samstag, 31. Juli 2010

Redwork 1. Schritte


Irgendwann in diesem Jahr habe ich die Stichelei für mich entdeckt und produziere seitdem...
Das untere Muster habe ich im WWW gefunden, ich weis leider nicht mehr wo. Es ist ein Wandbehang.
Das obere Muster war meine erste Stichelei, ein Kissenhülle. Die Blümchen sind Teile des "Love is" BOM von http://pacificpatchwork.typepad.com/

Wie es dann weiter ging


In meiner weiteren Schulzeit habe ich im Handarbeitsunterricht 3 Patchworkkissen 40*40 cm produziert.
Ein Kissen hat meine Mutter noch immer in Gebrauch. Seit jetzt 25 Jahren!
Es wurde seitdem unzählige Male bei 95 Grad gewaschen.
Die zweite Farbe war übrigens mal ein kräftigeres blau.
Hat sich doch noch gut gehalten, oder?

Wie alles begann


Meine eine Oma hat bis zu ihrem Tode immer die Familie mit Strickstrümpfen versorgt. So welche mit richtig schönem Muster und sehr langlebig. Als kleines Kind habe ich mich da schon immer für interessiert und später hat mir meine Tante das Socken stricken beigebracht. Seitdem stricke ich zwischen 4 und 7 Paar Socken pro Jahr, allerdings mittlerweile mit Schulterproblemen und so bin ich zu "lieseln" übergegangen.

Mein ältestes eigenes Stück habe ich in der Grundschule gearbeitet und das Nadelmäppchen begleitet mich noch immer brav.

Montag, 26. Juli 2010

Aller Anfang ist schwer

Ja, jetzt bin auch ich unter die Blogger gegangen.
Ausschlaggebend sind die vielen tollen Blogs die ich bislang gesehen habe.

Ich werde über mein Patch- und Redwork Leben berichten.
Und demnächst auch schon meine "älteren" Werke hier vorstellen.