Donnerstag, 18. August 2011

Birmingham 2011




In diesem Jahr habe ich mir mal die Quiltausstellung in Birmingham gegönnt.
Mit zwei Freundinnen ging es am 11.08. per Flieger von Hannover direkt nach Birmingham.
Am 12.08. und 13.08. haben wir uns dann auf der Ausstellung mit .... puh, über 1.500 Ausstellungsstücken getummelt.
Gleich in der ersten Stunde habe ich den Quilt von Andrea Stracke, Gewinnerin des 3. Preises bei den Traditionals, gefunden. Andrea hat mir erlaubt ihren Quilt auf mein Blögchen zu stellen. Von hier aus noch einmal "herzlichen Glückwunsch".



Aus rechtlichen Gründen darf ich hier keine weiteren Fotos einstellen. Ich werde sie aber demnächst meinen Quiltfriends "privat" zeigen.
Ich kann nur sagen, ich war froh, das wir zwei Tage da waren, denn irgendwann habe ich nur noch Formen, Farben und Muster gesehen.
Und dann kamen noch die Versuchungen der div. Quiltshops die ganz viele Stöffchen zu kaufen hatten. Ich habe auch zugeschlagen. Fotos liefere ich noch nach, die Hälfte ist nämlich schon gewaschen auf der Leine. *hihi*
Für Speis und Trank wurde natürlich auch gesorgt. Hier ein "kleiner" Einblick in den Picknick Bereich. Wo man neben Essen und Trinken auch den müden Knochen eine Pause gönnen konnte.



Aufgrund der Ausschreitungen in London und Birmingham an dem Wochenende vor der Show waren wir etwas verunsichert.
Aber, ich muss sagen, ich habe mich nicht unsicher gefühlt und bin sehr froh, dass wir den Trip gemacht haben (und auch sehr froh, dass mein Handgepäck beim Rückflug nicht gewogen wurde...)




Am Sonntag hatten wir dann Zeit in die Innenstadt zu fahren.
Dort haben wir einige vernagelte Schaufenster gesehen, der Verkauf ist aber weiter gegangen. Die Birminghamer haben sich bemüht normales Leben zu leben.



Nachts um 20:30 Uhr sind wir dann wieder glücklich in Hannover gelandet und so gegen 22 Uhr war ich dann auch zuhause.

Fazit: würde ich immer wieder machen!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen