Sonntag, 13. Mai 2012

Patendecke zur Reparatur zurück

Huch, da habe ich mich schon länger nicht gemeldet...
Asche auf mein Haupt.

Im März rief mich meine Schwägerin an und vermeldete, da gehen Nähte auf bei der Decke.
Ich dachte natürlich, meine Quiltnähte hätten meinen ersten Versuch nicht überlebt, aber Pustekuchen...die normalen Nähte sind aufgegangen.



Verstehe wer will.

Da ich die ganze Decke mit einem Garn genäht hatte, haben ich jetzt alle Nähte (mit einem anderem Garn) durch eine Schmucknaht verstärkt.
Pünktlich zum zweiten Geburtstag hatte das kleine Mädchen ihre Kuscheldecke wieder zuhause.


Hoffentlich hält die Decke jetzt etwas länger...




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen