Donnerstag, 5. Januar 2012

Quilttop in 24 Stunden....letzter Part

So, nur 2 Stunden nach meinem gesetztem Ziel ist das Top fertig!
Ich habe zuletzt noch ganz schön geschwitzt, denn der lila Grundstoff ist so gut wie verbraucht!

Das Top hat jetzt die Grösse: 126 mal 165 cm.
(die Füsse gehören zu meinem Mann, er durfte halten *hihi*)



Da ich morgen keine Zeit habe an dem Projekt weiter zu arbeiten, werde ich es Samstag mit ins Intermezzo nach Achim zum UFO Treff nehmen und dort sandwichen!
Vielleicht schaffe ich es auch zu quilten....
Es soll kein normales Binding werden, sondern ein Umklapprand vom Fleece.



Da ich von den anderen Stoffen noch was übrig habe, werde ich noch eine Kissenhülle im Format 40 mal 60 cm nähen.

Quilttop in 24 Stunden....Part 4

Was für ein Sturm!
Hagel, Gewitter, strömender Regen, Wind!
Was bin ich froh, drin zu sein!

Das TOP wird immer größer.
Gerade bin ich bei ca. 95 cm zu 1,3 Metern.
Jetzt darf der Quilt noch an allen Seiten ca. 15 bis 20 cm wachsen.



Mal schauen ob ich das bis 18 Uhr schaffe, wurde gerade familiär eingespannt.

Mittwoch, 4. Januar 2012

Quilttop in 24 Stunden....Part 3

Man sollte sich nicht ablenken lassen vom Mann der den Fernseher einschaltet....aber Doctor Who auf deutsch konnte ich nicht widerstehen *smile*
Aber, auch da war ich fleissig, nur nicht gerade am Quilttop...
Das Paar Socken wird dann spätestens am Samstag fertig!



Für das Quilttop habe ich die Einzelteile für das Mittelteil geschnitten.
Dabei habe ich festgestellt, dass ich von dem Umrandungsstoff leider zuwenig habe...na ja, da überlege ich mir noch was.



Jetzt verschwinde ich erst einmal ins Bett.
Mir fallen schon die Augen zu!

Quilttop in 24 Stunden....Part 2

Erkenntnisse des Abends:

1. man braucht auch passendes Nähgarn zu einem Projekt, denn grün macht sich nicht gut bei lila Stoff
2. ab und zu braucht man auch eine neue Klinge im Rollschneider. Dann zupft es nicht so...
3. man sollte darauf achten, dass man auch wirklich alle Fäden auf der Rückseite der Redwork Arbeiten vernäht hat.

Also, wie man auf dem Foto sieht, habe ich passendes Nähgarn gefunden.
Gleichzeitig habe ich mir dann noch einen großen Cappuccino gemacht (herzlichen Dank für die tolle Tasse an meine Freundin Susanne, ich versuche mein Bestes *hihi*)
Im Hintergrund sieht man dann auch noch ein Weihnachtsgeschenk meines Mannes.



So, nachdem alles erledigt war (incl. Fleece für die Rückseite aus der Waschmaschine ziehen und aufhängen) habe ich Bahnen genäht und aufgebügelt.



Jetzt mache ich erst einmal Abendessen und dann schneide ich weiter...

Quilttop in 24 Stunden? Part 1

Hallo,

da liegen sie schon längere Zeit, die fertigen Stickereien.
Ich habe den Spruch auf einer Internetseite mit irischen Segenswünschen gefunden.



Eigenlich sollten sie schon in einem Quilt für meine kleine Mama (geschätzte 1,58 Meter hoch) zum Weihnachtsfest 2011 verarbeitet werden...
Tja, das hat irgendwie nicht geklappt.
Da ich die passenden Stöffchen zuhause habe (gewaschen) und die Idee auch schon länger da ist, werde ich mich jetzt ransetzen. (bevor ich die Idee wieder verwerfe...)
Ich möchte das Top gerne morgen um diese Zeit fertig haben,



Dann werde ich jetzt mal ans Bügelbrett eilen und die Stücke zuschneiden...

Fortsetzung folgt!