Donnerstag, 10. November 2016

Zeit für Novemberfarbkleckse am 10.11.2016

Nachdem wir ja nicht begeistert waren von der Stadtrundfahrt in Inverness haben wir uns entschlossen die grüne Seite der Stadt zu Fuß zu erkunden.
Wir sind ein Stück den River Ness, der insgesamt nur 12 Kilometer lang/kurz ist, entlang spaziert.


Das Wetter hat auch gut mitgespielt.


Der Weg ist schön ausgebaut, was wohl auch daran liegt, dass er Teil des "Great Glen Ways" ist.

In der Mitte des Flusses sind kleine grüne Inseln die durch verschiedene Brücke miteinander verbunden sind. So kommt man trocken über das Wasser an das andere Ufer.


Komische Sprache auf den Schildern. Zum Glück mit Übersetzung.


Angler im nicht tiefen Fluss die auf einen Fang hoffen.


 Und auf die nächste Insel.






Und dann ist das andere Ufer erreicht.

Mir taten zwar die Füße weh, aber es war ein superschöner Ausflug.


Morgen nehme ich euch mit in einen Ort wo schon prominent geheiratet wurde.

1 Kommentar:

  1. Oh, was für ein schöner Spaziergang durch das grüne Inverness.
    Winkegrüße Lari

    AntwortenLöschen