Montag, 20. Juni 2016

Per Hand nähen und die Nähte am 20.06.2016

Zu diesem Thema habe ich schon viel gesehen und eigentlich ist das auch die Entscheidung jedes Einzelnen wie er/sie arbeiten mächte und ich wollte mich dazu auch nicht äußern.
Aber nachdem ich in Celle einen Quilt in der Ausstellung gesehen habe der so lieblos gearbeitet wurde das ich Tränen in den Augen hatte, habe ich mich entschlossen doch etwas zu schreiben.
Celle: von weitem ein Quilt mit "wow" Faktor. Regenbogenfarben. Ich bin näher ran, Beschreibung gelesen, ah ja, Top handgenäht und fertig, aber noch nicht gequiltet.
Handgenäht, also noch näher ran und Nähte geguckt .... und den Kopf geschüttelt. Nähte gut sichtbar, Nähte unregelmäßig, Nähte die kurz davor waren sich aufzulösen.
Ich bewundere den Mut dass diese Arbeit eingereicht wurde und kann nicht verstehen, dass die Patchworkgilde diesen Quilt zugelassen hat. Denn das kann nicht der Qualitätsanspruch sein.

Ich möchte persönlich in dunklen Flächen keine Nähte in heller Farbe mit dickem Garn sehen.
Ich möchte für gleichmäßige Nähte werben!
Ich möchte für Sorgfalt werben, nicht alles schnell schnell machen, sondern "ordentlich"

Auch meine Arbeit ist nicht perfekt!


In der nächsten Woche kümmere ich mich dann wieder um den Fortschritt meines La Passion.

Donnerstag, 9. Juni 2016

Ein schnelles London Kissen sollte es sein am 08.06.2016

Da habe ich doch tatsächlich das Geburtstagsgeschenk für meinen Lieblingsengländer vergessen!
Also, noch schnell Stoffe rausgesucht, gebügelt, zugeschnitten und ab an die Nähmaschine.


Größe 35 mal 35 mit Hotelverschluss.
Innen ein kleines Kissen vom blauen Elch.

Mein Fazit, es muss nicht immer kompliziert sein! *smile*

Mittwoch, 8. Juni 2016

La Passion, Zwischenstand 10,5 Wochen und der Beginn einesZwischenprojektes am 08.06.2016

Mein Projekt hatte gestern Jahrestag.
Am 07.06.2015 habe ich mich entschlossen den La Passion zu nähen und angefangen die ersten Hexagone zu heften.
Mein Zwischenstand nach einem Jahr: ich habe noch ungefähr 5.500 vorgeheftete Teile und nähe gerade die Schritte 2 und 3 gleichzeitig. Diese Schritte habe ich ungefähr zur Hälfte geschafft.


Allerdings wurde ich dank einer sehr netten Facebook Gruppe etwas abgelenkt.
Dort wurde ein kunterbunter Streifenrestequilt gezeigt.
Solche Reste habe ich auch und ein geeigneter Trägerstoff war schnell gefunden.
Mein Mann war das Wochenende unterwegs, also bin ich an die Nähmaschine.


Meine Blöcke werden richtig vernäht die Größe von 24 mal 24 cm haben.
Für eine große Decke ca. 1,4 mal 2,1 Meter brauche ich insgesamt 54 Blöcke.
Das schöne ist, für diesen Quilt brauche ich garnichts dazu kaufen.
Ich habe noch ein passendes Vliece als Innenleben und auch ein passendes Kuschelfleece als Rückseite.

Freitag, 3. Juni 2016

La Passion, Zwischenstand nach 9,5 Wochen am 03.06.2016

Diese Woche lief unter dem Motto: mühsam näht das Eichhörnchen...
Das eine lose Teil habe ich angenäht und einen kleinen Teil der dunklen Umrandung habe ich ergänzt.


Erfolgreicher war ich bei meiner Stoffsuche.
Für einen der weiteren Teile suche ich noch einen älteren Erdbeerstoff.
Beim Bog surfen auf Manuelas Flowergarden habe ich diesen bestimmten Stoff gefunden und Manuela war bereit ihre Reste gegen Rosenstoff für ihr aktuelles Projekt zu tauschen.
Danke schön, damit komme ich ein gutes Stück weiter.


 Es ist ein älterer Stoff von Makower UK.

Am Wochenende geht es dann weiter!