Mittwoch, 5. Juli 2017

Sehr geliebte Socken am 05.07.2017

Ich habe vor ein paar Jahren einer Kollegin Socken gestrickt weil sie auf Dienstreisen immer sehr kalte Füße hat.
Letztens kam sie ganz traurig zu mir und fragte ob ich noch Restwolle von diesen Socken hätte. 
Ich musste dieses verneinen und sie wurde noch trauriger.
Sie hat die Socken immer wieder getragen (geliebt) das sich zwischenzeitlich Löcher gebildet haben und sie Stopfwolle brauchte.
Nun ja, mit der Originalwolle konnte ich nicht weiterhelfen, aber ähnliche Farbtöne hatte ich dann doch noch in meiner Schublade.




Jetzt kamen die kleine Knäule wieder zu mir zurück, Socken sind gestopft und Kollegin kann wieder getrost der kälteren Jahreszeit entgegen sehen.

Kommentare:

  1. Gib deinem Mörderherzen einen Stoss und strick der Kollegin ein Paar neue Socken.....looohooos

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Meine Kollegin hat herzlich über deinen Kommentar gelacht und mir ihren Fuß Größe 42 entgegen gestreckt...

      Löschen